ORTENAU, 23. April 2014

Aktuelles

06.08.2011
Kategorie: Mahlzeit

Deckelelupfer: Zwetschgenwähe

Mit einem feinen Guss


Frank Schulz, Café Burger – Genussmanufaktur, Lahr

Das braucht’s:

Mürbteig: 260 g Butter, 120 g Puderzucker, je 1 g Vanille, Salz und Zitrone, 50 g Eier, 30 g Weizenpuder, 400 g Weizenmehl

200 g Blätterteig

Belag:
15 g gehackte, geröstete Mandeln, 1 kg Zwetschgen oder Mirabellen

Guss: 75 g Quark, 50 g Milch, 25 g Sahne, 250 g Eier, 85 g Zucker

So geht’s:

Für den Nussteig die Butter mit dem Puderzucker, Vanillezucker, Salz und Zitrone vermischen. Die Eier und das Mehl dazu gegeben und kurz unterkneten. Den fertigen Mürbteig mindestens einen Tag kühlen. Mit dem Blätterteig einen Mischteig herstellen. Dazu den Blätterteig und den Mürbteig – je 200 g – miteinander verkneten. Eine Kuchenform mit 28 Zentimeter Durchmesser fetten. Den Mischteig drei Millimeter dick ausrollen. Die Form damit auslegen und eine Stunde entspannen lassen. Dann mit den Mandeln und den entsteinten Zwetschgen oder Mirabellen belegen. Die Zutaten für den Guss miteinander verrühren, auf dem Obst verteilen und den Kuchen bei 190 Grad rund 45 Minuten backen. Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestreuen.


Direkteinstieg